Archive for März 2010

Orchideen im Februar

März 1, 2010

Lieber Besucher,

die Palmblättrige Nieswurz (Helleborus foetidus) ist selbstredend keine Orchidee. An sonnigen Stellen in den Wäldern der Region läutet sie bereits den Vorfrühling ein und steht in schöner Blüte. Und auch Bestäuber waren am warmen, sonnigen 27. Februar 2010 schon einige unterwegs. Bei Reichenbach i. T. zeigt sich die ganze Bandbreite der Phase des Übergangs vom Winter zum Frühling: Auf den sonnenbeschienen Wacholderheiden, die sich auf den ersten Blick noch in tristem Graubraun präsentieren, herrschen tagsüber schon frühsommerliche Temperaturen und der Schnee ist völlig verschwunden. Dort, wo der Schatten der Bäume die Sonne noch abhalten kann, liegen Reste der im zurückliegenden Winter imponierenden Schneedecke. Allenthalben sprießt an günstigen Stellen hoffnungsvolles Grün und die Mäuse haben ihre Gänge wieder unter die Erdoberfläche verlegt.

Bei genauerem Hinsehen zeigt sich das Leben in den Startlöchern, auch bei unseren heimischen Orchideen. So konnte ich an diesem Tag die Triebe von Fliegen-Ragwurz (Ophrys insectifera), Spinnen-Ragwurz (Ophrys sphegodes), Riemenzunge (Himantoglossum hircinum) und Manns-Knabenkraut (Orchis mascula) im vertrockneten Gras der Halbtrockenrasen ausmachen. Unter der Schneedecke haben sie den Winter überdauert und bilden bereits jetzt wieder die Nährstoffe, die sie in die Bildung von Blüten investieren müssen. Kaum zu glauben, welche Pracht sich aus den Herzen der unscheinbaren Rosetten in zwei bis drei Monaten gebildet haben wird! Bilder der „Februarorchideen“  finden Sie in den entsprechenden Rubriken.

Advertisements