Archive for August 2011

Hochsommer-Wendelähre

August 23, 2011

Die Moschus-Malve (Malva moschata),
geneigter Pflanzenfreund,

ist ein Kind des Hochsommers. Im letzten Augustdrittel steht sie in der Region auf Magerrasen und an Wegrändern schön in Blüte und bietet der Insektenwelt noch wertvolle Nahrung, nachdem die überbordende Blütenfülle des Frühlings und Frühsommers für dieses Jahr der Vergangenheit angehört. In „normalen“ Jahren würde jetzt auch die Herbst-Wendelorchis (Spiranthes spiralis) die Tafel von Biene und Co. bereichern – allein, sie macht in diesem Jahr ihrem Namen nicht unbedingt Ehre, denn mitten im Hochsommer ist sie in der regiorchis zum größten Teil schon verblüht und hat dicke Fruchtkapseln angesetzt. Der ungewöhnliche Witterungsverlauf hat also auch sie dazu veranlasst, rund zwei bis drei Wochen früher zu blühen als in durchschnittlichen Jahren.

An ihren Standorten am Albtrauf zwischen Gruibingen und Weilheim u. T. sind nur noch wenige Individuen in Hochblüte zu finden. Von Jahrhunderte alten, mächtigen Eichen bewacht, blüht aber die Magerwiese in spätsommerlicher Pracht, und es ist eine Freude, darin die letzten Orchideenblüten des Jahres zu entdecken.

An einer Stelle auf der Wiese hat wohl ein Greifvogel oder eine Eule die erjagte Beute gerupft – zwischen den verstreuten Federn lugen auch einige Drehwurzen aus den Hinterlassenschaften des Räubers.

Blüten- und Fruchteindrücke 2011 des entzückenden Winzlings Spiranthes spiralis finden Sie in der entsprechenden Rubrik – viel Freude beim Anschauen!

Advertisements