Spiranthes spiralis

linie-vio3

Die Herbst-Drehwurz steht am 17. August 2012 in Hochblüte. Bei Weilheim u. T. sind dieses Jahr nur sehr wenige Individuen zur Blüte gelangt, noch weniger als vor Jahresfrist – sie aber verzaubern die hochsommerlichen Magerrasen und beschenken den Betrachter mit den letzten exotischen Orchideen-Blütenimpressionen des Jahres.

linie-vio3

Schon beinahe als Frühblüher ist die Herbst-Wendelorchis dieses Jahr zu bezeichnen, denn ihre Blütezeit hat ungewöhnlich früh begonnen. So waren am 21. August 2011 bei Weilheim u. T. nur noch sehr wenige Nachzügler in Hochblüte vorzufinden. Die meisten Exemplare waren schon weit abgeblüht, viele hatten bereits dicke Fruchtkapseln gebildet. Auch ist festzustellen, dass die Anzahl blühender Individuen bei weitem nicht so groß war wie im letzten Jahr.

linie-vio3

Am 10. September 2010 bei Weilheim u. T.: Die Herbst-Drehwurzen stehen in voller Blüte; in einem kleinen Wiesenstück am Waldrand schieben einige hundert ihre kleinen gedrehten Blütenstände der Sonne entgegen und verströmen dabei einen eigenartigen Duft. Er erinnert an eine Mischung aus Vanille und Honig – ist aber eigentlich kaum zu beschreiben; wer ihn allerdings einmal gekostet hat, wird ihn nicht wieder vergessen.

Die Biene, die die Blüten von Spiranthes bestäubt, vermittelt einen schönen Eindruck von der Winzigkeit der Pflanzen:

Nachbarinnen der Winzlinge sind Heidekraut (Calluna vulgaris) und Golddistel (Carlina vulgaris), die kleine Schwester der Silberdistel.

Zur Blütezeit treibt die Herbst-Wendelorchis neben dem Blütenstengel ihre überwinternde glänzende Blattrosette aus; die Grundblätter des blühenden Triebes sind bereits vergangen.

Am 16. August 2009 sind die folgenden Bilder der Herbst-Wendelorchis oder Herbst-Drehwurz entstanden. Am Albtrauf bei Weilheim u. T. wohnen die Winzlinge auf zwei kurzgefressenen Magerrasen. Sie sind heuer früh dran mit der Blüte, in manchen Jahren beginnen sie erst Ende August/Anfang September, ihre Infloreszensen zu öffnen.

16-08-s-spiralis-biotop5

16-08-s-spiralis-biotop4

16-08-s-spiralis-biotop2

16-08-s-spiralis-biotop3

Attraktive Mitbewohner der bezaubernden Orchideen sind u. a. das Tausendgüldenkraut (Centaurium erythraea), ein Enziangewächs, und die Heidenelke (Dianthus deltoides).

tausendgkraut2

heidenelke1

Auf ihren Wiesen drehen und winden sich die Orchideen abwechslungsreich gen Himmel – allzu hoch hinaus kommen sie dabei indes nicht, denn Pflanzen, die sich einer Höhe von 20 cm nähern, sind schon als Riesen zu bezeichnen.

16-08-s-spiralis-9

16-08-s-spiralis-97

16-08-s-spiralis-92

16-08-s-spiralis-5

16-08-s-spiralis-6

16-08-s-spiralis-7

16-08-s-spiralis-8

16-08-s-spiralis-1

16-08-s-spiralis-3

16-08-s-spiralis-91

16-08-s-spiralis-94

16-08-s-spiralis-95

16-08-s-spiralis-96

16-08-s-spiralis-98

16-08-s-spiralis-2

16-08-s-spiralis-4

16-08-s-spiralis-93

linie-vio3

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: