Orchideen-Hybriden

Wo verschiedene Arten derselben Gattung in einem Biotop gemeinsam wachsen und ihre Blütezeiten sich überschneiden, können immer wieder Kreuzungen gefunden werden. Solche Pflanzen zählen für Botaniker und Liebhaber zu den Höhepunkten im Orchideenjahr, weil sie die ohnehin schon große Formen- und Farbenvielfalt noch einmal steigern. So sind besonders Orchis-Hybriden oft in den unglaublichsten Farbtönen zu sehen und die Blütenformen von Ophrys-Hybriden zeigen einen eigenartigen exotischen Reiz.

Wegen ihrer Seltenheit kommen hier neben den tierischen Insekten-Bestäubern auch zweibeinige menschliche Pollenübermittler ins Spiel. Nicht selten helfen „Liebhaber” der Natur nach, indem sie die Bestäubung vornehmen, in der Hoffnug, dass die Blüten befruchtet werden, Samen ansetzen und irgendwann eine Hybrid-Pflanze zum Blühen kommt. Dieses Verhalten ist durchaus kritisch zu betrachten, weil es die heimische Flora zu verfälschen vermag; so können Hybridschwärme die Individuen reiner Arten be- und sogar verdrängen. Besonders unberechenbar sind Experimente, bei denen nicht heimische Arten eingekreuzt werden. Es gibt eine Reihe von Beispielen in Deutschland, wo südeuropäische Ophrys-Arten als Kreuzungspartner eingesetzt wurden und ehemals Bestände reiner heimischer Arten (und deren vereinzelte Hybriden) inzwischen in einem bunten Hybriden-Wirrwarr unterzugehen drohen.

Glücklicherweise stellt sich die Situation in der regiorchis diesbezüglich (noch?) entspannt dar, denn Orchideen-Hybriden zählen hier doch zu den großen Raritäten. So ist es jedesmal ein besonderes Erlebnis, dieser Launen der Natur angesichtig zu werden. Viel Freude wünsche ich Ihnen mit den Bildern der Hybriden, die ich bisher in der Region fotografieren durfte.

Cephalanthera longifolia x Cephalanthera damasonium
= Cephalanthera x schulzei E. G. Camus, Bergon & A. Camus
(Kreuzung Langblättriges Waldvögelein x Bleiches Waldvögelein)

Dactylorhiza majalis x Dactylorhiza incarnata
= Dactylorhiza x aschersoniana
(Hausskn.) Borsos & Sóo
(Kreuzung Breitblättriges Knabenkraut x Fleischfarbenes Knabenkraut)

Gymnadenia conopsea x Gymnadenia odoratissima
= Gymnadenia x intermedia
Peterm.
(Kreuzung Mücken-Händelwurz x Wohlriechende Händelwurz)

Ophrys araneola x Ophrys insectifera
= Ophrys x apicula J. C. Schmidt ex Rchb. fil.
(Kreuzung Kleine Spinnen-Ragwurz x Fliegen-Ragwurz)

Ophrys holoserica x Ophrys insectifera
= Ophrys x devenensis
Rchb. fil.
(Kreuzung Hummel-Ragwurz x Fliegen-Ragwurz)

Ophrys sphegodes x Ophrys insectifera
= Ophrys x hybrida Pokorny ex Rchb. fil.
(Kreuzung Spinnen-Ragwurz x Fliegen-Ragwurz)

Ophrys araneola  x Ophrys sphegodes
= Ophrys x jeanpertii E. G. Camus
(Kreuzung Kleine Spinnen-Ragwurz x Spinnen-Ragwurz)

Ophrys sphegodes x Ophrys holoserica
= Ophrys x obscura Beck
(Kreuzung Spinnen-Ragwurz x Hummel-Ragwurz)

Orchis pallens x Orchis mascula
= Orchis x haussknechtii M. Schulze
(Blasses Knabenkraut x Manns-Knabenkraut)

Orchis purpurea x Orchis militaris
= Orchis x hybrida Boenn. ex Rchb.
(Purpur-Knabenkraut x Helm-Knabenkraut)

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: